Splashdiving

Plump in den Pool stürzen und dann behaupten, man wollte eine Arschbombe machen, kann wirklich jeder. Aber nur für Könner und echte Akrobaten ist Splashdiving. Gut, eigentlich ist es fast nichts anderes als ein ordentlicher Sprung ins Wasser, aber wenn es eine echte Splashdiving-Weltmeisterschaft gibt, muss es Sport sein. Oder?

Aber Vorsicht, echte Splashdiver wissen, dass sie das hier nicht machen sollten:

Schachboxen

Was an Schachboxen lustig ist? Die Vereinigung von Körper und Geist. Ok, vielleicht war den Erfindern wirklich nur langweilig und rausgekommen ist die Kombination von Schach mit Boxen. Eigentlich war die ursprüngliche Idee dahinter eine Kunstinstallation. Die zog aber so viele begeisterte Anhänger an, dass sich daraus ein mehr oder weniger ernstzunehmender Sport entwickelte. Endlich kann jeder, der schlecht Schach spielt, sich damit verteidigen, dass er gerade was auf die Mütze bekommen hat. Gespielt wird übrigens immer abwechselnd: eine Runde Schach, eine Runde Boxen.

Für die einen oder anderen mag diese Art von Sport zu brutal sein, aber wer kann ein bisschen Gewalt schon widerstehen?

Rückwärtslaufen

Woran schon gestandene Männer verzweifeln, Kinder jahrelang üben – das stellen Rückwärtsläufer einfach auf den Kopf.

Oder drehen es um: das Laufen. Retrorunning soll die Koordination verbessern, die Verletzungsgefahr bei Sportlern verringern und sieht einfach super aus! Wirklich!

Cheese Rolling

Nein, jetzt geht es nicht um das Zubereiten von Käse. Die Briten auf ihrer Insel haben ja mehrere beeindruckende Sportarten zu bieten. Beim Cheese Rolling in Cooper’s Hill sind die Regeln ziemlich simpel: Eine Laib Käse rollt den Berg hinab. Wer zuerst die Strecke zurückgelegt hat, gewinnt. Der Käse hat übrigens Vorsprung.

Gummistiefelwerfen

Bälle werfen, Frisbee werfen oder Bumerangs? Das ist sowas von fade und altertümlich. Gummistiefel sind die neuen Bälle. Danach lassen sie sich sogar abspülen und wieder anziehen. In Finnland ist das Gummistiefelwerfen sogar ein anerkannter Mannschaftssport. Die Finnen halt.

Diese Auswahl an kuriosen Sportarten überzeugt doch wirklich jeden, sich mal wieder etwas zu bewegen. Das Rückwärtslaufen und Gummistifelwerfen sind auch für die klammsten Studentenkassen machbar. Für alle Fans des Sports gilt, immer die Haltung bewahren, egal, was passiert: