Das perfekte Make-up für deine PRÄSENTATION!

Die perfekte inhaltliche Präsentation kann von einer perfekten Äußerlichen unterstützt werden. Hier findest du 8 Tipps für ein gepflegtes Aussehen bei deinem Referat:

Das perfekte Make-up für deine PRÄSENTATION!
© Subbotina Anna
Erstellt von LAS-Redaktion vor 2 Jahren
Teilen

1. Die Pflege

Eine gute Grundlage ist der wichtigste Schritt, um natürlich und gepflegt zu wirken. Deshalb ist es wichtig, das saubere Gesicht gut einzucremen. Make-up kann die Haut austrocknen, was wiederum zu unschönen schuppigen Stellen führen kann. Bereite deine Haut mit einer leichten Creme auf das Make-up vor. Sie sollte gut hydrieren und nicht zu ölig sein. Wenn du noch etwas Zeit hast, bereite deine Haut mit einer leichten Massage auf das Make-up vor.

2. Die Haut

Hier gilt weniger ist mehr. Benutze eher einen Concealer als eine schwere Foundation und decke nur Hautunreinheiten und Augenringe ab. Du bist jung! Lass die schönen Stellen an deiner Haut frei durchscheinen. Das wirkt natürlicher und lässt dich ausgeschlafen und selbstbewusst aussehen. Falls du mehr Deckkraft brauchen solltest, benutzte eine leichte BB Creme. Gute BB Cremes pflegen die Haut zusätzlich und gleichen Unebenheiten aus, ohne zu dick aufzutragen. Wichtig ist, dass du einen Concealer findest, der genau zu deinem Hautton passt, sonst siehst du schnell überschminkt aus und machst einen unprofessionellen Eindruck.

2. Die Augen

Versuche das Augen-Make-Up so dezent wie möglich zu halten. Gegen müde-aussehende Augen hilft ein wenig Maskara, um die Augen optisch zu öffnen. Vermeide dicke Spinnenbeine! Ein bis zwei Maskaraschichten reichen völlig aus. Bunte Liedschatten oder ein dicker Liedstrich sind ein No-Go, das wirkt unprofessionell und lenkt ab. Extras, wie künstliche Wimpern oder Highlights unter den Augenbrauen, sind eher etwas für die Party danach.

3. Konturieren

Wenn du dein Gesicht konturieren möchtest, achte darauf, dass du einen nicht zu dunklen Bronzer verwendest. Dein Highlighter sollte nicht zu stark schimmern, benutze am besten einen matten. Das künstliche Raumlicht reflektiert unschön und könnte dich gelblich scheinen lassen. Auch dein Rouge sollte zu deiner Hautfarbe passen und dich frisch aussehen lassen. Versuche nicht Farbakzente zu setzten, die Regel das dein Rouge zu den Lippen oder Nägeln passen sollte gehört in die Achtziger!

4. Die Lippen

Apropos Lippen: Wenn du nicht sehr blasse Lippen hast, reicht ein leicht getönter Lippenbalsam. Vermeide knallige oder zu dunkle Lippenstifte. Auch zu dick aufgetragener Lipgloss kann, vor allem beim Sprechen, von Nachteil sein.

Nun solltest du bereit für einen überzeugenden Auftritt sein. Das Referat kann anfangen! Um deine optische Präsentation abzurunden, achte noch auf folgende Tipps.

5. Dein Auftritt

Verbreite einen angenehmen Duft: Ob beim Handout verteilen oder bei der Diskussion in der Runde; bleibe den Anwesenden in positiven Erinnerungen durch einen dezenten und frischen Duft. Vermeide es nach der nervösen Zigarette vor dem Vortag oder altem Kaffee zu riechen.

Saubere und gepflegte Hände: Vor allem bei einem Vortag gestikuliert man gerne viel. Saubere Nägel, in Nude oder mit einem transparenten Nagellack überzogen, wirken professionell und gepflegt.

Falls du lange Haare hast, binde sie am besten zusammen. Das wirkt nicht nur gepflegter, sondern gibt auch mehr von deinem Gesicht preis. Besonders bei einem Referat ist auch die visuelle Kommunikation über Blickkontakt wichtig.

Mit diesen Tipps solltest du zusätzliche Punkte bei deinem Referat einfahren. Denn auch die äußerliche Erscheinung kann positiven Einfluss auf deine Bewertung nehmen. Viel Erfolg!

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Kommentare

Registeren oder anmelden um zu kommentieren.