8 wundersame Geschichten für eine unvergessliche Weihnachtszeit

Trotz möglicher Turbulenzen ist die Weihnachtszeit auch die Zeit für Muße. Wir stellen Euch acht Weihnachtsgeschichten vor, die es sich zu entdecken lohnt.

8 wundersame Geschichten für eine unvergessliche Weihnachtszeit
© reewungjunerr
Erstellt von LAS-Redaktion vor 5 Monaten
Teilen

Zwischen Lebkuchen und Punsch ist immer Platz für ein paar Seiten. Sind die gekauften oder gebastelten Geschenke ausgepackt, die Weihnachtsrituale überstanden, bieten auch die Feiertage auch Zeit, neue Bücher zu entdecken und alte Bücher neu zu entdecken. Eine – subjektive und natürlich viel zu kurze – Auswahl für alle Nutzer von Lass-andere-schreiben.de:

Die Weihnachtsgeschichte

Die wohl älteste Weihnachtsgeschichte ist die Erzählung der Geburt Jesu von Nazareth im Neuen Testament. Auch für Menschen, die sich keine Krippenspiele ansehen, sind mit ihr vertraut. Das Wundersame, die Hoffnung und Warmherzigkeit, die von ihr ausgeht, flirrt durch fast alle Weihnachtsklassiker.

Charles Dickens: Die Weihnachtsgeschichte

Vom kapitalistischen Geizhals Scrooge, der das Weihnachtsfest als Humbug abtut. Und mittels Geistern sich seinen eigenen Geistern aus Kindheitstagen stellt und dabei eine wundervolle Wandlung durchmacht.

Adalbert Stifter: Der Bergkristall

Die zwei Geschwister Konrad und Sanna verirren sich am Heiligen Abend im zuschneienden Gebirge. Dort suchen sie Unterschlupf vor der schön und brachial wirkenden Winterlandschaft: Eiszapfen zerbersten, schneidender Wind saust um ihre Köpfe, Flockenwirbel nehmen ihnen die Orientierung. Zwei verfeindete Bergdörfer beginnen, gemeinsam das Gebirge zu durchkämmen, um sie vor der Natur zu retten.

Friedrich Wolf: Die Weihnachtsgans Auguste

Der Kammersänger Luitpold Löwenhaupt erwirbt eine fette Gans als Braten fürs Festessen. Er nimmt sie lebendig mit nach Haus und hat dabei die Rechnung ohne seine Kinder gemacht, die "Auguste" fortan beschützen und sie vor ihrem Schicksal als Braten bewahren wollen.

Jostein Gaarder: Das Weihnachtsgeheimnis

Joachim findet einen Adventskalender, der an Stelle von Süßigkeiten Zettel enthält. Die Zettel erzählen von einem geheimnisvollen Mädchen, bei dem sich Fiktion und Realität vermischen. Joachim versucht mit seiner Familie, ihrem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

Loriot: Weihnachten mit Loriot

Ein Fest für alle Skeptiker, Weihnachtsnörgler und Satiriker. Ein Mix aus Loriots legendärem Weihnachtsgedicht, bei der eine Försterin den 1. Advent auf ihre Weise begeht, atomaren Spielvorschlägen für den Heiligen Abend und der Figur des vergangenheitsliebenden Opa Hoppenstedt, für den immer zu wenig Lametta am Baum ist.

Sergio Bambaren: Stella. Ein Weihnachtsmärchen

Die Weihnachtsgeschichte aus Sicht einer kleinen Taube, die anders ist, als die weißen Tauben. Als einzige hat Stella ein Gefieder, das wie der Regenbogen schillert. Sie erhält den Auftrag zu einer Reise und entdeckt die Einzigartigkeit aller Geschöpfe.

Cornelia Funke: Als der Weihnachtmann vom Himmel fiel

Charlotte und Ben haben einen neuen Nachbarn. Niklas Julebukk ist ein echter Weihnachtsmann, allerdings mit Berufsverbot und defektem Schlitten. Die beiden lernen von ihm, wie man echte Weihnachtsmänner erkennt und Niklas, wie er seinen Schlitten wieder fit machen kann. Eine Geschichte über Wünsche, die man nicht mit Geld kaufen kann.

Welche Bücher dürfen bei Euch zu Weihnachten nicht fehlen? Und falls ihr noch andere Last-minute-Geschenke braucht, werdet ihr hier fündig.

Lass-andere-schreiben.de wünscht allen Autorinnen und Autoren eine besinnliche Weihnachtszeit mit Zeit zum Lesen und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches neues Jahr!

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Kommentare

Registeren oder anmelden um zu kommentieren.