Urlaub für wenig Geld

Der Sommerurlaub steht vor Eurer Tür, ihr habt mit eurem Sommerjob etwas Geld verdient und ihr wollt nichts wie weg? Wenn ihr neben einem schmalen Geldbeutel mit Neugier ausgestattet seid, helfen euch vielleicht diese Tipps.

Urlaub für wenig Geld
© magdal3na
Erstellt vor 2 Monaten
Teilen

Sommerurlaub für wenig Geld

Unter Abenteurern und Spontanen seit jeher als Klassiker bekannt: Trampen. Mit geschnürtem Rucksack Daumen raus und überraschen lassen, wie lange ihr für euren Reiseweg braucht. Oder ob ihr euch spontan dazu entscheidet, woanders Urlaub zu machen. Am besten mindestens zu zweit, um das Abenteuer nicht zu riskant zu gestalten. Und natürlich mit etwas Proviant. Auf diese Weise lernt ihr Menschen kennen, denen ihr sonst vermutlich nie begegnet wärt.

Wem das zu riskant ist, findet online verschiedene Portale, die Mitfahrgelegenheiten anbieten. Auch hier könnt ihr spontan Leute finden, mit denen ihr eure Reisezeit unterhaltsam gestaltet könnt. Und nebenbei noch Geld für den Urlaub spart.

Als weitere Alternative bieten sich für längere Reisen auch Fernbusse an, die seit einigen Jahren endlich auch in Deutschland häufiger angeboten werden und erschwinglich sind. Für wenig Geld kommt ihr nach Paris, Rom oder in andere tolle Städte, um dort sommerlich zu chillen. Gut für alle, die Zeit und ein gut trainiertes Sitzfleisch mitbringen.

Um günstige Übernachtungsplätze zu finden, bietet sich Couchsurfing an. Darüber könnt ihr spannende Menschen kennenlernen, die euch manchmal sogar noch ihre Lieblingsecken der Stadt zeigen. Ideal für alle, die kein Problem damit haben, auch mal ein paar Tage auf einer Couch zu übernachten.

Ein weiterer Klassiker für alle, die im Urlaub spontan weiter wegwollen, kommt von Fluglinien. Stornierte Flüge könnt ihr als Last-Minute-Schnäppchen buchen, wenn ihr zur richtigen Zeit online seid. Und schnell im Packen seid.

Urlaub durch Mitarbeit finanzieren

Für alle, die kein Problem damit haben, auch im Urlaub mit anzupacken, gibt es noch mehr Optionen. Auf eine Segeltörn könnt ihr gehen, wenn ihr mithelft und euch zum Teil an den Kosten beteiligt. Hand gegen Koje heißt das Schlagwort, über das ihr Crews findet, die euch zur Unterstützung ihrer Törns suchen. Leinen los!

Wenn ihr euch an Land wohler fühlt und Interesse an ökologischer Landwirtschaft habt, könnte wwoofen für euch das Richtige sein. Wwoofen steht dabei für World Wide Opportunities on Organic Farms. Gegen Kost und Logis arbeitet ihr auf einem Hof mit und entdeckt vielleicht eure Liebe fürs ökologische Farmern.

Und falls ihr Urlaub und Geld verdienen verbinden wollt, könnten euch Kreuzfahrtschiffe helfen. Diese suchen immer wieder Leute für ihre Crew. Schiff ahoi!

Urlaub auf Balkonien

Neue Leute lernt ihr auch in der eigenen Stadt kennen. Die schönste Zeit für Partys und Umsonstfestivals ist immer noch der Sommer!

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Kommentare

Registeren oder anmelden um zu kommentieren.