Die wichtigsten Podcasts für Autor*innen im Überblick

Podcasts sind das neue Radio. Ob Comedy, Wissen, Krimi oder Nachrichten. Podcasts gibt es zu allen Themen und Lebenslagen. Auch für Autor*innen gibt es eine große Auswahl. Wir haben für dich mal vier der bekanntesten Schreib-Podcasts rausgesucht. Von Storytelling über Interviews mit Expert*innen und Selfpublishing ist alles dabei.
Die wichtigsten Podcasts für Autor*innen im Überblick
© fizkes
Erstellt von LAS-Redaktion vor 1 Monat
Teilen

Die SchreibDilettanten

Von Autor*innen für Autor*innen. Jede Woche Mittwoch unterhalten sich Axel Hollmann und Marcus Johanus übers Schreiben und auch ganz andere Dinge, die sie gerade so beschäftigen. Schon seit fast 450 Folgen und damit 9 Jahren (!) sprechen der Thriller- und der Krimiautor unter anderem über Motivation, Zeitmanagement, Fanfiction und das beste Vorgehen zum Schreiben eines Buches. Die Folgen können überall da gehört werden, wo es Podcasts gibt. Wem das Thema Romane schreiben zu kurz kommt, kann ihr Buch „Romane schreiben und veröffentlichen für Dummies“ lesen. Dort wird verständlich erklärt, wie man Schritt für Schritt einen Roman schreiben und ihn dann auch auf verschiedene Wege veröffentlichen kann.

Writing Excuses

Dieser Podcast ist für alle, die sehr beschäftigt sind und in kurzer Zeit viel lernen wollen. In knackigen 15 Minuten pro Folge besprechen die US-Autor*innen Brandon Sanderson, Mary Robinette Kowal, Howard Tayler und Daniel Wells, welche Schreibtechniken am effektivsten sind und was sonst fürs Schreiben hilfreich ist. Den Podcast gibt es schon seit 2008 und mittlerweile gibt es ganze 15 Staffeln. Der Podcast wurde schon mehrmals ausgezeichnet und ist einer der bekanntesten in der Autor*innenszene. Auf der Webseite von Writing Excuses kann man sich auch die Transkripte der Folgen anschauen und alles nochmal genauer nachlesen. Die Podcaster*innen hatten schon unzählige Gäste, die auch jeweils mehrmals zu Besuch waren. Jede Woche erscheint eine Folge auf allen bekannten Podcast-Plattformen und im Netz.

The Story Studio Podcast

Dieser amerikanische Podcast rund ums Schreiben, Storytelling und Marketing für Schriftsteller*innen stammt von Sterling & Stone. Die drei Gründer Sean, Johnny und Dave bezeichnen ihn selbst als „Story Studio“, also ein Inkubator für gute Geschichten. Sie sind nach eigenen Angaben nicht an Genre oder andere Regeln gebunden – für sie ist nur wichtig, dass eine Geschichte magisch ist. Der Podcast The Story Studio gibt es seit 2018 bei allen gängigen Podcast-Anbietern und auf der Webseite des Studios. Die Besetzung des Podcasts wechselt von Folge zu Folge zwischen den Autor*innen, die ihre Bücher und Geschichten bei Sterling & Stone veröffentlichen. Er erscheint einmal die Woche und eine Folge geht durchschnittlich 60 Minuten. Mittlerweile gibt es schon über 130 Folgen und nicht nur das: Die Podcaster*innen haben vor dem The Story Studio Podcast bereits einen anderen Podcast mit fast 200 Folgen aufgenommen, in dem es vor allem Tipps und Tricks zum Selbstvermarkten von eigenen Werken gab.

Der Mission Bestseller Selfpublishing-Podcast

Jede Woche spricht Tom Oberbichler über den Weg vom Schreiben eines Buchs bis hin zum Veröffentlichen. Dabei rät er allen Autor*innen, die ihr Buch im Selbstverlag veröffentlichen wollen und was man dabei beachten sollte. Der Bestsellerautor und Buchmentor konzentriert sich dabei nach eigenen Angaben auf Sachbücher, Ratgeber und persönliche Erfolgsgeschichten. Er erzählt dabei nicht nur über buchspezifische Themen wie das Planen oder Schrieben eines Buches, sondern auch über das richtige Mindset und die passende Vermarktungsstrategie. Mittlerweile umfasst der Podcast schon fast 260 Folgen und somit schon circa 6.475 Minuten.

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Kommentare

Registeren oder anmelden um zu kommentieren.