Übersetzungsbüro

Texte perfekt in eine andere Sprache zu übersetzen funktioniert nur mit dem entsprechenden Wissen. Wörterbücher oder Programme helfen bei kleinen Unsicherheiten, ersetzen aber keine Kenntnisse in der jeweiligen Fremdsprache. Wer sich Texte übersetzen lassen will, findet in einem Übersetzungsbüro die richtigen Ansprechpartner.

Übersetzungsbüro
© YakobchukOlena
Teilen

Die Arbeit eines Übersetzers klingt zunächst einfach: Er übersetzt Texte in eine andere Sprache. Beim Übersetzen geht es jedoch nicht nur um das wortwörtliche Übertragen. Vielmehr sorgen Übersetzer dafür, dass der Inhalt, die Form und der Stil eines Textes auch in einer anderen Sprache erhalten bleiben. Bei literarischen Werken berücksichtigt der Übersetzer den ursprünglichen Stil und überträgt ihn in die jeweilige Fremdsprache. Eine korrekte Übersetzung ist bei Dokumenten oder Anleitungen unumgänglich. In solchen Fällen reichen keine Übersetzungsprogramme oder Wörterbücher.

Bei einer Übersetzung geht es zudem nicht nur um das bloße Übertragen des Inhalts und Stils in eine Fremdsprache. Vielmehr beachtet der Übersetzer kulturelle Unterschiede und die feinen Abstufungen einer Wortbedeutung, die nicht im Wörterbuch stehen, sondern nur durch Erfahrung zu erlernen sind. Wenn sich Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen von Übersetzungsbüros Texte übersetzen lassen, präsentieren sie sich so auch in anderen Sprachen professionell.

Übersetzungsbüro oder Übersetzer?

Der Begriff Übersetzer ist in Deutschland kein geschützter Begriff. Wichtig ist zwischen Übersetzer und Dolmetscher zu unterscheiden. Während sich der Übersetzer auf das geschriebene Wort konzentriert, hält sich der Dolmetscher an das Gesprochene. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Übersetzer zu werden und als Übersetzer zu arbeiten.

Neben Übersetzerbüros gibt es Agenturen, die Übersetzer vermitteln und selbstständige Übersetzer. Die Vorteile von Übersetzungsbüros und Agenturen liegen in deren Mitarbeiterpool. Da sie unterschiedlichste Übersetzer angestellt haben oder als freie Mitarbeiter beschäftigen, bieten sie eine wesentlich breitere Palette an Dienstleistungen und Übersetzungssprachen. Je nach Kundenwunsch umfassen diese Leistungen das Übersetzen von Texten, deren Erstellung, deren Lektorat oder eine Schlussredaktion. Kunden, die ihre Texte zugleich in mehrere Sprachen übersetzen lassen wollen, brauchen sich nicht verschiedene Übersetzer suchen. Sie haben in einem Übersetzungsbüro oder einer Agentur einen einzelnen Ansprechpartner, der das Anliegen koordiniert. Wer den persönlichen Kontakt bevorzugt, ist bei kleinen Übersetzungsbüros und freien Übersetzer am besten aufgehoben.

Texte übersetzen lassen

Ein Übersetzungsbüro übernimmt das Übersetzen in eine Vielzahl von Sprachen wie Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch oder Polnisch. Zusätzlich zu den unterschiedlichen angebotenen Sprachen spezialisieren sich Übersetzer auf bestimmte Textformen, da es einen Unterschied macht, ob Fachtexte, Dokumente oder Romane zu übersetzen sind. Grundsätzlich lässt sich zwischen Sachtexten und literarischen Arbeiten unterscheiden, wobei die Grenzen zwischen den Textformen fließend sind. Bei Fach- oder Sachtexten aus einem bestimmten Gebiet wie Finanzen, Medizin oder Mechanik ist es entscheidend, dass der Übersetzer die passenden Begriffe und Redewendungen kennt.

Je nach Ausrichtung übernehmen Übersetzungsbüros das Übertragen von Businesstexten, Marketingtexten, Dokumenten, akademischen Fachtexten oder Belletristik. Wenn Unternehmen ein Übersetzungsbüro nutzen, kann dieses die gesamten anfallenden Berichte, Korrespondenzen, Werbetexte oder Texte für den Internetauftritt übersetzen. Privatpersonen greifen vor allem auf Übersetzungsbüros oder Übersetzer zurück, wenn es um das Übersetzen von offiziellen Dokumenten oder Unterlagen wie Bewerbungen geht. Für die Übersetzung von Urkunden oder Zeugnissen sind beglaubigte Übersetzer zuständig.

Übersetzungsbüros unterstützen Autoren oder Akademiker und Studenten beim Übersetzen ihrer Arbeiten oder dazugehöriger Quellen. Gerade bei literarischen Arbeiten oder einer Abschlussarbeit ist die Erfahrung eines Übersetzers wichtig, um den Inhalt auch in einer Fremdsprache angemessen zu präsentieren. Mitunter geht es für Kunden und Auftraggeber auch nur darum, die Qualität von schon erstellten Texten durch ein abschließendes Korrektorat und Lektorat sicherzustellen.

Übersetzer finden

Die Auswahl an Übersetzungsbüros und freien Übersetzern ist groß. Das vereinfacht und erschwert zugleich die Suche für Unternehmen, Autoren oder Privatpersonen nach dem passenden Übersetzer. Wichtige Kriterien für die Suche sind zunächst die angestrebte Sprache und der zu übersetzende Text. Für medizinische Berichte oder Bedienungsanleitungen braucht es einen Fachübersetzer und Fachübersetzungen. Bei den einzelnen Sprachen ist zu beachten, dass Auftraggeber dem Übersetzer verdeutlichen, für welche Region die Übersetzungen gedacht sind. Wenn ein Übersetzungsbüro oder Lektorat Englisch als Sprache anbietet, ist vorab zu klären, ob es amerikanisches, britisches oder australisches Englisch sein soll. Ähnlich verhält es sich bei spanischen Übersetzungen. Sind diese für den lateinamerikanischen oder europäischen Raum gedacht?

Vor dem Beauftragen eines Übersetzungsbüros oder Übersetzers gilt es, solche Details zu klären. Vor allem bei Fachtexten ist es empfehlenswert, die Qualifikationen oder die Referenzen eines Übersetzers zu prüfen. Wenn ein Fachübersetzer Medizin oder Wirtschaft als Spezialgebiete aufführt, verfügt er meist neben umfangreichen Sprachkenntnissen zusätzlich über einen akademischen Abschluss in dem jeweiligen Fachbereich. Wer sich Dokumente und Urkunden beglaubigt übersetzen lassen will, muss darauf achten, dass der Übersetzer dazu berechtigt ist.

Preise Übersetzungsbüro

Bei Übersetzungsbüros gilt wie bei anderen Schreibarbeiten, dass sich ein Preis nicht pauschal benennen lässt. Üblicherweise rechnen deutsche Übersetzer nach Zeilen ab. Die genaue Preisgestaltung eines Übersetzungsbüros ist zusätzlich noch abhängig von der Sprache, dem Niveau des Textes und der zur Verfügung stehenden Bearbeitungszeit. Bei der Übersetzung von literarischen Texten sind Seitenpreise gängig. Klar ist, wer lediglich einen fähigen Übersetzer Korrekturlesen lassen will, bezahlt weniger. Viele Übersetzungsbüros bieten Nachlass für Studenten. Aber auch Stammkunden können mit Sonderangeboten rechnen. Grundsätzlich ist zu bedenken, dass sehr günstige Angebote die Frage aufwerfen, wie ein Übersetzer so seinen Lebensunterhalt sicherstellen kann. Da die Kosten von verschiedenen Faktoren abhängen, ist es ratsam, vorab um einen Kostenvoranschlag zu bitten.

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Kommentare

Registeren oder anmelden um zu kommentieren.

Neueste Beiträge

Frau Schreibbüro Stuttgart Glossar > Nach Ort
Manuskriptübergabe Schreibservice Glossar > Allgemein
Lektorat Hamburg Glossar > Nach Ort

Zufällige Beiträge

Lektorat Seminararbeit Glossar > Nach Anwendung
Ghostwriter Medienwissenschaften Glossar > Nach Fachbereich
Lektor werden Glossar > Allgemein

Zufällige Glossareinträge

Lektorat Buch Glossar > Nach Anwendung
Lektorat Hausarbeit Glossar > Nach Anwendung
Ghostwriter Philosophie Glossar > Nach Fachbereich