Lektorat Buch

Das Schreiben eines Buches ist ein langer Prozess, der mit einer Idee beginnt und mit vielen Stunden Arbeit einhergeht. Vor einer Veröffentlichung sorgt dann ein Lektorat für den letzten Schliff.

Lektorat Buch
© likoper
Teilen

Eine gute Idee macht noch keinen guten Text. Ein Autor, der lange an seinem Buch geschrieben und gefeilt hat, braucht jemanden, der einen unabhängigen und unverbrauchten Blick auf das Geschriebene mitbringt. Lektoren nehmen diese neutrale Perspektive ein und helfen den Autoren ihr Werk noch zu verbessern. Es gibt verschiedene Varianten von Lektoren, und wenn ein Lektorat Romane oder Biografien übernimmt, setzt es andere Schwerpunkte beim Gegenlesen als ein Wissenschafts- oder Fachlektorat.

Welche Leistungen bietet ein Buch-Lektorat?

Wenn ein Lektorat Buchautoren als Zielgruppe hat, befassen sich die Lektoren vor allem mit literarischen Texten. Dabei lässt sich unterscheiden zwischen einem stilistischen und inhaltlichen Lektorat. Bei einem inhaltlichen Lektorat überprüfen die Lektoren den Aufbau von Romanen, die Figurenzeichnung oder den gesamten Plot. Sie achten darauf, ob die Geschichte in sich stimmig ist und wo hinsichtlich des Spannungsaufbaus oder der inneren Logik Verbesserungen möglich und nötig sind. Bei dem stilistischen Lektorat geht es hingegen um die Feinheiten der Sprache, um falsche oder schlechte Formulierungen oder andere Stilfragen. In vielen Fällen finden beide Varianten des Lektorats gleichzeitig statt.

Obwohl viele Lektoren im Zuge ihrer Arbeit auch Sprachfehler korrigieren oder anstreichen, gehört das Prüfen von Rechtschreib- und Grammatikfehler zum Bereich Korrektorat. Das Korrekturlesen ist nicht selbstverständlich im Lektorat enthalten. In vielen Fällen kommt das Korrektorat erst nach dem Lektorat.

Viele Lektoren bieten zudem an, nach dem Lektorat Buch und Umschlag zu gestalten oder den Text für den Druck vorzubereiten. Frei arbeitende Lektoren übernehmen als Zusatzleistungen auch das Anpassen des Textes und Layouts an eine Druck- oder E-Book-Veröffentlichung und die gesamte Betreuung bis hin zum fertigen Buch. In den Verlagslektoraten sind diese Dienste fester Bestandteil der Aufgaben eines Lektors.

Wie verbessert ein Lektorat das Buch?

Ein Lektorat bügelt kleine Unebenheiten im Buch aus und sorgt so für mehr sprachliche und inhaltliche Qualität. Mittlerweile veröffentlichen viele Schreiber ihre Bücher im Selbstverlag und ein Lektoratsservice ist für jeden Autor zu empfehlen, der keinen großen Verlag hinter sich hat. Denn ganz gleich, wie erfahren ein Autor ist, beim Schreiben stellt sich eine Betriebsblindheit gegenüber den eigenen Fehlern ein. Zudem haben Autoren die Story im Kopf, während ein unwissender Leser manch einen Gedankensprung aus einem schlechten Text heraus nicht nachvollziehen kann.

Dabei muss das Lektorat nicht immer ein komplettes Buch umfassen. Autoren können sich auch ihr Manuskript lektorieren lassen, bevor sie es bei einem Verlag einreichen. Neben dem Lektorat können Lektoren dann unerfahrenen Autoren Empfehlungen für ihren Schreibstil geben und aufgrund ihrer Erfahrungen auch die Erfolgsaussichten abschätzen.

Der große Vorteil eines Lektors ist seine neutrale Herangehensweise. Denn während Freunde und Familien von allem begeistert sind, was der Autor geschrieben hat, liest der Lektor die Texte ohne Sympathiebonus. Diese ehrliche Beurteilung hilft bei einer Verbesserung des Geschriebenen und macht auf Ungereimtheiten aufmerksam.

Das richtige Lektorat für ein Buch wählen

Wer nach den Begriffen Lektorat Buch sucht, findet die unterschiedlichsten Anbieter. Bei den vielen Lektoren, die diese Leistung anbieten, gibt es verschiedene Faktoren, die zu beachten sind, um das passende Lektorat zu finden. Der Preis ist für viele Autoren ausschlaggebend und bei gesamten Büchern ist das Beauftragen eines Lektors nicht unter drei- oder vierstelligen Beträgen zu bewerkstelligen. Leistung hat ihren Preis und zu günstige Lektoratspreise deuten auf unseriöse oder unprofessionelle Anbieter hin.

Weiterhin ist es wichtig, dass Autoren für ein Lektorat auch Zeit einplanen. Wer an bestimmte Fristen gebunden ist, klärt am besten vor dem Beauftragen eines Lektorats die Dauer ab. Wenn ein Lektorat Buchautoren unterstützt, ist es oft auf ein bestimmtes Genre spezialisiert. Kriminalromane stellen andere Ansprüche an einen Text als ein historischer Roman. Dementsprechend achten Autoren bei der Wahl des passenden Lektorats am besten auch auf deren Referenzen.

Damit die Zusammenarbeit sich produktiv und angenehm gestaltet, sind präzise Absprachen zwischen Autor und Lektor zu empfehlen. Denn so klären beiden Seiten, welche Leistungen zu erbringen sind.

Lektorat auf Lass-andere-schreiben.de

Auf dem Portal Lass-andere-schreiben.de finden Buchautoren den für sie passenden Lektor einfach über eine Auktion. Als Auftraggeber erstellen Autoren unverbindlich und kostenfrei einen Auftrag. Für diesen geben dann die verifizierten Experten Gebote ab. Neben Lektoren und Korrektoren lassen sich auf der Plattform auch Ghostwriter und Texter finden, die Autoren bei Schreibblockaden oder Recherchen unterstützen.

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Kommentare

Registeren oder anmelden um zu kommentieren.

Neueste Beiträge

Autor im Übersetzungsbüro Glossar > Allgemein
Freelancerin beim Nebenjob von zuhause Glossar > Sonstige
Manuskriptübergabe Schreibservice Glossar > Allgemein

Zufällige Beiträge

Lektorat Köln Glossar > Nach Ort
Freier Autor Glossar > Allgemein
Ghostwriter Soziologie Glossar > Nach Fachbereich

Zufällige Glossareinträge

Freier Autor Glossar > Allgemein
Schreiber von Hausarbeiten Glossar > Nach Anwendung
Lektorat Korrektorat Glossar > Allgemein