Lektorat Doktorarbeit

Das Schreiben der Doktorarbeit ist ein entscheidender Schritt um den höchsten akademischen Grad, den Doktortitel, zu erlangen. Die mehrere 100 Seiten umfassende Dissertation beschäftigt viele Doktoranden über lange Zeit. Vor der Abgabe empfiehlt sich daher ein abschließendes Lektorat der Doktorarbeit, das den Verfasser auf Fehler und Verbesserungsmöglichkeiten aufmerksam macht.

Lektorat Doktorarbeit
© Rawpixel.com
Teilen

In vielen Branchen ist der Doktortitel entscheidend für den weiteren Karriereverlauf. Das betrifft nicht nur medizinische Berufe, sondern auch naturwissenschaftlichen Tätigkeiten. Je nachdem in welchem Studiengang die Doktorarbeit geschrieben wird, kann sich der Umfang auf 100 bis 500 Seiten belaufen. Dabei geht es jedoch nicht nur um das Schreiben oder Recherchieren. Da eine Dissertation auch immer einen Forschungsbeitrag darstellt, sind eigene Untersuchungen, Versuche oder Messungen je nach Themenbereich unumgänglich. Daher brauchen Doktoranden auch mehrere Jahre bis zur Fertigstellung ihrer Dissertation und dem Erlangen des Doktortitels. Wer in die Doktorarbeit viele Arbeitsstunden investiert hat, profitiert von einem abschließenden Fachlektorat.

Das Schreiben einer Doktorarbeit

Im Vergleich zu einer Bachelor- oder Masterarbeit geht es beim Schreiben der Doktorarbeit nicht nur darum, zu zeigen, dass der Doktorand in der Lage ist, wissenschaftlich ein selbst gewähltes Thema zu bearbeiten. Der Fokus der Dissertation liegt vielmehr darauf, dass für den Forschungsbereich neue Erkenntnisse gewonnen werden. Dementsprechend schwer ist auch die richtige Themenwahl. Denn zum einen ist es empfehlenswert, dass das Thema den Autor über einen langen Zeitraum motiviert, zum anderen soll es ein Forschungsbeitrag sein. Daher ist auch die Veröffentlichung der Arbeit Teil der Promotion.

Bevor das eigentliche Schreiben beginnt, ist eine eingehende Beschäftigung mit dem gewählten Thema und der bisherigen Forschungsdiskussion notwendig, um zu überprüfen, ob der Schwerpunkt auch genügend Material für neue Ansätze bietet. Ein weiterer wichtiger Schritt ist das Durchführen von Analysen und Untersuchungen. Beim Schreiben der Dissertation werden diese Schritte dann in Abhängigkeit zur These und zu den Ergebnissen ausformuliert und deren Bedeutung für den Erkenntnisgewinn eingeordnet. Auch wenn die Doktorarbeit nicht die erste wissenschaftliche Arbeit ist, die Doktoranden schreiben, stellt sie durch ihren Umfang und Arbeitsaufwand neue Herausforderungen. Daher ist es ratsam, die Arbeit vor der Abgabe einige Zeit ruhen zu lassen und dann mit einem frischen Blick Korrektur zu lesen. Wer diese Aufgabe an ein Lektorat oder Korrektorat abgibt, spart sich Zeit.

Leistungen eines Lektorat

Ein Lektoratsservice bietet im Vergleich zum Korrekturlesen nicht nur die Prüfung von sprachlichen und grammatischen Fehlern an. Lektoren überprüfen auch den Stil und nach Absprache den Inhalt der Arbeit. In Bezug auf wissenschaftliche Texte heißt das, dass der rote Faden, der Aufbau der Argumente und die Wissenschaftlichkeit der Arbeit kontrolliert wird. Im Gegensatz zum akademischen Ghostwriting ist Gegenstand der Dienstleistung jedoch die vom Auftraggeber formulierte Arbeit.

Das passende Lektorat finden, bedeutet im Zusammenhang mit der Doktorarbeit, dass die Lektoren viel Erfahrung im Lektorieren von wissenschaftlichen Texten haben. Wer sich bei Suchmaschinen nach den Begriffen Lektorat Doktorarbeit umschaut, sollte weniger auf den Preis achten, als auf die Erfahrungen und Qualifikationen des Lektors. Im besten Falle verfügen sie zudem über einen akademischen Abschluss in dem Fach, in dem auch die Dissertation geschrieben wird. Mittlerweile bieten auch schreiberfahrene akademische Ghostwriter Korrekturlesen und Lektorieren an.

Wie ein Lektorat Doktorarbeiten verbessert

Doktoranden sind nach dem Prozess des Schreibens im Thema so stark verankert, dass ihnen kleine Unstimmigkeiten und Fehler leicht entgehen. Ein professionelles Lektorat entdeckt diese und weist den Verfasser darauf hin. Im Vergleich zu Freunden oder Kommilitonen, die das Korrekturlesen als Gefallen übernehmen, weiß ein qualifizierter Lektor, auf welche Kriterien zu achten ist. So trägt das Lektorat zur Verbesserung der sprachlichen, stilistischen und inhaltlichen Qualität bei. Denn auch wenn letztendlich der Inhalt der Doktorarbeit entscheidend ist, erweckt ein schlecht ausformulierter oder schwer verständlicher Text keinen kompetenten Eindruck.

Wenn ein Lektorat Doktorarbeiten auf sprachliche und inhaltliche Schwächen gegenliest, benötigt diese Arbeit eine gewisse Zeit. Qualifizierte Lektoren können eine Doktorarbeit nicht innerhalb eines Tages lektorieren. Wenn die Doktoranden die Arbeit zurück erhalten, sollte zudem bis zur Abgabefrist noch genügend Freiraum sein, um eventuelle Verbesserungsvorschläge in Ruhe umzusetzen. Das Beauftragen eines Lektorats ist fester Bestandteil des akademischen Publizierens und widerspricht i. d. R. nicht der Studienordnung. Das liegt daran, dass die Entscheidung, ob Sätze geändert werden zum einen die Entscheidung des Verfassers ist. Lektoren machen lediglich Vorschläge, wie sich Satzkonstruktionen oder Argumentationsketten verbessern lassen. Zum anderen greift ein Lektorat nicht in die wissenschaftliche Eigenleistung des Doktoranden ein. Für Doktoranden, die ihre Dissertation nicht in ihrer Muttersprache schreiben, ist ein Lektorat für den letzten Feinschliff der Arbeit besonders sinnvoll.

Lektoratsservice auf Lass-andere-schreiben.de

Eine Internetsuche nach Lektorat Doktorarbeit ergibt eine große Auswahl an Anbietern. Wer sich dann die Zeit sparen will, jeden Einzelnen anzufragen, kann auf dem Portal Lass-andere-schreiben.de eine Auktion starten. Dann melden sich die verifizierten Experten mit verschiedenen Preisangeboten beim Auftraggeber. Zusätzlich können Auftraggeber anhand von Bewertungen anderer Kunden prüfen, ob der Experte und dessen Erfahrungen den Vorstellungen entsprechen. Die Experten können je nach Wunsch bereits geschriebene Doktorarbeiten oder andere Texte auf Stil, Grammatik, Rechtschreibung und Inhalt überprüfen und verbessern.

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Kommentare

Registeren oder anmelden um zu kommentieren.

Neueste Beiträge

Korrektorat Preise Glossar > Allgemein
Lektorat Hamburg Glossar > Nach Ort
Texter Jobs Glossar > Allgemein

Zufällige Beiträge

Lektor werden Glossar > Allgemein
Lektorat Preise Glossar > Allgemein
Online Lektorat Glossar > Allgemein

Zufällige Glossareinträge

Lektorat Köln Glossar > Nach Ort
Freier Autor Glossar > Allgemein
Online Lektorat Glossar > Allgemein