Ghostwriter in BWL schreiben Texte für Unternehmen, Privatpersonen oder unterstützen Akademiker. Eine wichtige Voraussetzung, um als Ghostwriter professionelle Texte zur Verfügung zu stellen, ist Fachwissen. Wer sich als Ghostwriter auf den Bereich BWL spezialisiert, verfügt daher in vielen Fällen über einen Studienabschluss in diesem Fach.

Das BWL-Studium

Betriebswirtschaftslehre oder kurz BWL ist das beliebteste Studienfach in Deutschland. Zu der besonderen Beliebtheit der Schwesterdisziplin der Volkswirtschaftslehre (VWL) tragen zwei wesentliche Faktoren bei. Zum einen sind die späteren Einsatzbereiche sehr vielseitig und Betriebswirte bilden oft den Kern großer Unternehmen. Zum anderen locken attraktive Gehälter nach dem erfolgreichen Studienabschluss.

Die Regelstudienzeit für den Bachelor der Betriebswirtschaftslehre beträgt zwischen sechs und sieben Semestern. Das BWL-Studium lässt sich wahlweise noch um einen Master, MBA oder einen PhD (Dissertation) erweitern.

Noch heute hält sich die unwahre Behauptung, BWL sei das Studium derer, die nach dem Abitur keine klare Vorstellung von der Studienwahl haben. Dieses Gerücht kommt jedoch bei Weitem nicht an die Vielschichtigkeit dieser Wirtschaftswissenschaft heran. Die große Anzahl der Studenten belegt vielmehr das breite Spektrum an Jobmöglichkeiten, welche mit einem BWL-Abschluss offenstehen. Dazu gehört auch der Beruf des Ghostwriters oder freien Autors. Sei es mit einem Diplom, Bachelor oder Master in der Betriebswirtschaftslehre.

Im Rahmen der Bachelorreform haben sich grundlegende Änderungen in der Struktur des Studiengangs ergeben. Im Unterschied zu den früheren Diplomstudiengängen der BWL ist am Titel nicht länger ersichtlich, ob der Abschluss von einer Hochschule oder von einer Universität stammt.

Dennoch bleiben die Schwerpunkte beider Ausbildungswege verschieden. Während sich Universitäten ihre Studiengänge oft eher quantitativ orientieren, Modellstrukturen herleiten und begründen, konzentrieren sich Hochschulen oft mehr auf die eigentliche Anwendung. Das Promotionsrecht verbleibt weiterhin bei den Universitäten. Zielt die akademische Karriere auf den Erwerb eines Dr.-Titels ab, durch eine Promotion (Dissertation), empfiehlt es sich gleich an einer Universität zu beginnen.

Ghostwriter für BWL werden

Wer nach dem BWL-Studium die Freude am Schreiben wissenschaftlicher Texte zum Beruf machen und Ghostwriter werden möchte, sollte sich Folgendes bewusst machen: Der klassische Einsatzbereich eines späteren Ghostwriters für BWL ist der Schreibtisch und seine Arbeitsmittel sind Papier, Stift und das Notebook. Ghostwriter benötigen zusätzlich zu Wissen und Schreiberfahrung, Selbstdisziplin und Zuverlässigkeit, um für den Auftraggeber einen soliden Mehrwert schaffen zu können.

Bei der Suche nach einem Ghostwriter für BWL achten Auftraggeber am besten nicht nur auf den akademischen Titel, sondern auch auf mögliche Referenztexte. Denn das Ghostwriting bei einem Fachbuch oder bei Marketingtexten für Unternehmen stellt unterschiedliche Ansprüche an den Ghostwriter und den Schreibstil. Für welche Texte lohnt es sich, einen professionellen Ghostwriter zu beauftragen?

Businessplan erstellen lassen

BWL ist ein großes Fachgebiet mit Themen wie Rechnungswesen oder Finanzen. Auch Marketing oder Steuerrecht zählen zu den Bereichen, in denen Ghostwriter für BWL zumindest über genügend Grundwissen verfügen, um einen Fachtext zu schreiben oder zu bewerten. Unternehmen sparen durch das Beauftragen eines Ghostwriters Zeit und Ressourcen. Neben Fachtexten übernehmen Ghostwriter für BWL auch das Schreiben von Unternehmenstexten, Blogbeiträgen oder Marketingtexten.

Angehende Unternehmer können sich von einem BWL-Ghostwriter den Businessplan erstellen lassen. Ein Businessplan umfasst umfangreiche Analysen und setzt ein entsprechendes Verständnis für Zahlen, Formeln und Methoden voraus. Noch hinzu ist die Aufgabe eines Businessplans mit dem Konzept mögliche Investoren zu überzeugen. Das bedeutet, dass neben dem rein formalen korrekten Aufbau, die Idee attraktiv zu präsentieren ist. Daher bietet es sich vor allem für Unerfahrene an, bei Erstellen des Businessplans auf die Hilfe durch einen Ghostwriter zurückzugreifen.

Sachbuch schreiben lassen

Ghostwriter für BWL schreiben jedoch nicht nur Texte für Unternehmen oder erstellen Businesspläne, sie unterstützen auch Autoren mit ihrem Fachwissen. Gerade das Schreiben von Fach- oder Sachbüchern umfasst umfangreiche Recherchen. Verknüpft das Sachbuch zudem verschiedene Fachdisziplinen, ist umfangreiches Wissen gefordert. Daher ist es für Autoren von Vorteil, sich für Kapitel oder Abschnitte, die einem weniger liegen, fachliche Hilfe zu holen. Wer als Ghostwriter BWL studiert hat und sich auf die Betreuung und das Verfassen themenrelevanter Texte konzentriert, bietet dem Auftraggeber nicht nur Schreiberfahrungen. Viele Ghostwriter haben auch einen guten Überblick über die aktuellen Forschungen und Fachbeiträge. Dementsprechend unterstützen Ghostwriter für BWL auch Akademiker beim Verfassen von Fachartikeln oder übernehmen das Lektorat.

BWL Hausarbeiten schreiben lassen

Die Ausarbeitung von Hausarbeiten stellt im BWL-Studium, neben den Klausuren, einen elementaren Teil der Prüfungsleistungen dar. Der Wettbewerb um begehrte Plätze als BWL-Absolvent ist groß und eine gute Abschlussnote ist ein wichtiges Kriterium und eine vorteilhafte Verhandlungsbasis bei Bewerbungsgesprächen.

Bei Hausarbeiten zeigen Studenten, dass sie sich in einen Sachverhalt gezielt einarbeiten und diesen verstehen können. Andererseits ist der Sachverhalt dann strukturiert und anhand anerkannter Normen wiederzugeben. Doch diese Systematik gilt es, zunächst zu lernen. Einführungskurse zur wissenschaftlichen Erstellung akademischer Papiere gibt es kaum und Studenten fühlen sich oft wie ins kalte Wasser geworfen.

Viele Studenten greifen daher während ihres betriebswirtschaftlichen Studiums auf einen spezialisierten BWL Ghostwriter, ein Lektorat oder Korrekturleser zurück und können sich so gezielt Unterstützung holen. Wenn Ghostwriter BWL-Studenten helfen, kann das einen direkten Einfluss auf die Noten haben. Der bessere Notendurchschnitt vereinfacht wiederum deutlich den direkten Übergang von der Uni zum Job. Die Studenten lernen durch die Beratung von Ghostwritern, worauf es bei BWL-Texten ankommt oder wie eine wissenschaftliche Arbeit richtig aufgebaut ist. Wer als Student seine Hausarbeiten Korrekturlesen oder lektorieren lässt, erkennt zudem die immer wiederkehrenden Fehler und kann sie beim nächsten Mal vermeiden.

Es geht gar nicht darum, sich die Prüfungskomponente durch eine dritte Person erbringen zu lassen. Vielmehr ist es nur dann sinnvoll, sich gezielt in den Bereichen des BWL-Studiums durch das Ghostwriting helfen zu lassen, in denen der Student selbst nicht mehr weiterkommt. Ob sich nun Probleme auf inhaltlicher, struktureller, organisatorischer Ebene auftun oder aber einfach nur die Arbeit auf Rechtschreib- und Grammatikfehler zu prüfen ist: Von gezielter Unterstützung kann jeder Student profitieren. Ein erfahrener Ghostwriter kann die bereits geleistete Arbeit deutlich verbessern. Für Studenten ist das Schreiben von Hausarbeiten, Seminararbeiten oder Essays die Möglichkeit wissenschaftliches Schreiben zu lernen , aber auch eine Prüfungsleistung. Wer daher als Student auf Hilfe oder Beratung von einem Ghostwriter zurückgreift, sollte vorab mit seinem Dozenten oder Prüfer besprechen, welche Unterstützung erlaubt ist.

Lektorat der BWL-Abschlussarbeit

Große Bedeutung ist während eines betriebswirtschaftlichen Studiums in jedem Fall der Abschlussarbeit beizumessen. Die Bachelor- und Masterarbeit haben im Zuge der Bachelorreform die frühere Diplomarbeit als schriftlicher Abschluss eines wirtschaftlichen Diplomstudiengangs fast völlig ersetzt. Je nachdem ob BWL Bachelorarbeit (Bachelor Thesis) oder BWL Masterarbeit (Master Thesis), das Schreiben dieser trägt bis zu 15 bis 30 % zur Abschlussnote bei.

Mit einem Umfang von 30 bis 60 Seiten stellt die Abschlussarbeit für viele die größte bisher verfasste Arbeit dar. Zusätzlich erfordert sie, anders als einfache Seminararbeiten aus den ersten Semestern des BWL-Studiums, eine eigene Denkkomponente. Die eigene Komponente der BWL-Abschlussarbeit erbringen Prüflinge mitunter dadurch, dass sie gelernte Theorie auf ein komplexes Praxisbeispiel anwenden und auswerten. Oder aber auch dadurch, dass sie einen definierten Bereich mit eigenen Mitteln analysieren.

BWL ist ein Themengebiet, das mit vielen Fachbegriffen arbeitet. Daher empfiehlt sich für die abschließende Korrektur ein Ghostwriter oder ein Kommilitone, die sich mit dem Fachgebiet auskennen. Ein Korrektorat ist vor allem für den ersten Eindruck der Arbeit wichtig, da Korrekturleser den Text von formalen Fehlern bereinigen. Ein umfangreicheres Lektorat empfiehlt sich bei Unsicherheiten hinsichtlich der eigenen inhaltlichen Darstellung.